Kreishandwerkerschaft Recklinghausen
Kreishandwerkerschaft Recklinghausen

Datenschutz in Handwerksunternehmen

Datenschutz in Handwerksunternehmen - Umstellung auf die EU-Grundverordnung (EU DS-GVO)

Nicht nur bei großen, bekannten Unternehmen treten Datenpannen auf, auch kleine und mit-telständische Betriebe sind vor Datenlecks nicht sicher. Das Spektrum der Schwachstellen reicht von unzureichenden Passwörtern über die versehentliche Übermittlung an falsche Ad-ressaten bis hin zu Verlusten von USB-Sticks oder Laptops. Gehen sensible, personenbezo-gene Daten verloren, ist das ein Verstoß gegen den Datenschutz. Es drohen Geldstrafen, schlimmer allerdings ist häufig, dass das Ansehen eines Unternehmens stark leidet.

Am 25. Mai 2018 wird die EU-Datenschutzgrundverordnung (EU DS-GVO) die nationalen Datenschutzgesetze in der EU weitestgehend ablösen und damit einen neuen, teilweise ver-schärften Rahmen für das Datenschutzrecht Ihres Betriebes vorgeben. Daraus ergeben sich weitreichende Konsequenzen, denn betroffen sind grundsätzlich Unternehmen jeder Bran-che und Größe. Werden die Anforderungen nicht umgesetzt, drohen künftig hohe Sanktionen und Bußgelder.

Rund 80 Prozent der deutschen Unternehmen zweifeln daran, dass sie die Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung fristgerecht einführen können. Daher sollten Sie so schnell wie möglich in der noch geltenden Übergangszeit ihre datenschutzrelevanten Prozesse und Strukturen an die neuen Vorgaben anpassen.

Ihr Nutzen

In diesem Seminar erfahren Sie kompakt die wichtigsten Neuerungen bzw. Änderungen im Vergleich zum noch geltenden nationalen Datenschutzrecht und wie Sie den verbleibenden Übergangszeitraum optimal nutzen, um sich und Ihren Betrieb datenschutzkonform auf die neue Rechtslage vorzubereiten. Dabei unterstützen Sie praxisnahe Handlungsempfehlungen sowie nützliche Checklisten.

Schwerpunkte

Rechtsgrundlagen und Betroffenenrechte der EU DS-GVO
Wesentliche Neuerungen und Änderungen
Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten / Datenschutz-Folgenabschätzung (DSFA)
Auftragsverarbeitung
Maßnahmen zur Datensicherheit
Überblick über weitere Neuregelungen
Datenschutzmanagement und -organisation
Datenschutzbeauftragter - Aufgaben, Rechte und Pflichten
Prozess und Bestandteile eines Datenschutz-Management-Systems
Umgang mit Datenpannen und Meldepflichten bei Datenschutz-Vorfällen

Zielgruppe

Leiter von Handwerksbetrieben, interne Datenschutzbeauftragte, Verantwortliche im IT- und Personalbereich

Informationen zum Kurs:

Die Teilnehmergebühr:
für Innungsmitglieder € 95,-
für Nichtinnungsmitglied € 135,-

Termin:
13.04.2018

Uhrzeit:
9:00 - 16:00 Uhr

Ort:
Kreishandwerkerschaft Recklinghausen

Referent:
Bernd Schulz, Datenschutz Consult



Handwerk im Vest

Handwerk im Vest

Die aktuelle Ausgabe

Handwerk im Vest, das offizielle Magazin der Kreishandwerkerschaft Recklinghausen, erscheint vier mal im Jahr. Diese und alle bisher erschienenen Magazine gibt es auch als Download

Handwerkersuche

(mind. die ersten drei Zahlen)

Betrieb suchen

(mind. drei Buchstaben)